pop up description layer
Herzlich Willkommen!
Gruppenbild Jugendparlament Haan

Wir freuen uns, dass du dich dafür interessierst, was das Haaner Jugendparlament so anstellt.

Das Jugendparlament Haan ist eine politische Plattform und Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene in Haan.
Wir vertreten überparteilich die Interessen der Jugend gegenüber dem gewählten Stadtrat und beraten den Stadtrat in Angelegenheiten, die Jugendliche betreffen.

Wenn du deine Ideen, Anregungen, Wünsche oder auch Kritik loswerden willst, dann sprich einen der JuPa-Mitglieder an, schreib ihnen eine Email, schreib einen Kommentar ins Gästebuch oder komm einfach zu einer Sitzung des Jugendparlamentes. Wir freuen uns über jeden Besuch, Mithilfe und jede geäußerte Meinung!


 [ Liste ] 
 
Suchen 
  mit Archiv

Neues

Schüler aus Eu haben volles Programm

Von Ilka Platzek

Auf dem Neuen Markt wird Beach-Volleyball gespielt – der aufgeschüttete Sand macht es möglich.
RP19072018
Bei praller Sonne spritzen sich deutsche und französische Jugendliche mit gefüllten Trinkbechern am Brunnen gegenseitig nass und schwatzen deutsch und französisch durcheinander. Gegen Mittag steigen mit Helium gefüllte und mit Zetteln versehene Ballons in den strahlend blauen Himmel. Ein perfekter erster Tag, der mit einer Stadtrallye enden wird.

Schüler aus Eu haben volles Programm RP vom 19.07.2018
     


Jugendliche füllen Müllsäcke bei Sammelaktion im Bachtal

"Königspilsener", ruft Jugendreferent Peter Burek und hält mit seiner Müllzange einen Kronkorken in die Luft. Schließlich lässt er den Kronkorken in seinem Müllbeutel verschwinden.
RP12062018
Acht freiwillige Helfer haben am Samstag bei der Aktion des Jugendparlament mitgemacht und im Haaner Bachtal Müll gesammelt.

Jugendliche füllen Müllsäcke bei Sammelaktion im Bachtal RP vom 12.06.2018
     


Austausch: Stadt sucht Gastfamilien

Jugendliche aus der Partnerstadt Eu kommen vom 15. bis 22. Juli.
Im 51. Jahr der 1967 begründeten Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu werden vom 15. bis 22. Juli Jugendliche aus der französischen Partnerstadt in Haan zum Jugendaustausch erwartet. Dafür sucht die Stadt noch Gastfamilien. Der Jugendaustausch ist ein zentrales Element dieser Städtepartnerschaft. Die Begegnung der jungen Menschen aus Haan und Eu begann tatsächlich schon ein Jahr vor der Unterzeichnung der offiziellen Partnerschaftsurkunde. Der Austausch wurde seit 50 Jahren nahezu ununterbrochen angeboten und rege genutzt.

Austausch: Stadt sucht Gastfamilien RP vom 30.05.201
     


Jugendliche bekennen sich zu Europa

Von Daniele Funke
Dominik Budych macht seinen "Job" richtig gut: Weil der Jugendparlamentsvorsitzende Alexander Kraft mitten im Abi steckt und dessen Vertreterin Roxy Zambon erkrankt ist, muss der 17-Jährige nun kurzfristig die Leitung des Maisitzung übernehmen. Souverän führt er durch die Tagesordnung. Für die geplante Müllsammelaktion am 9. Juni gibt es bereits einen konkreten Plan: Erst wird gesammelt, dann - als Anreiz zur Teilnahme - im Jugendhaus gemeinsam gegrillt. Aber, es gibt einen Einwand. "Grillen ist nicht gerade umweltfreundlich, das ist inkonsequent", gibt JuPa-Abgeordnete Meike zu bedenken und regt an , stattdessen gemeinsam Eis essen zu gehen. Die Idee findet Anklang.

Jugendliche bekennen sich zu Europa RP vom 09.05.2018
     


Jugendliche verschönern Telekomkästen

Von Cristina Segovia-Buendía

Die Zwillinge Julia und Katharina Egger haben ihren Plan in die Tat umgesetzt, weitere Aktionen könnten folgen.
RP01052018
Jugendliche verschönern Telekomkästen RP vom 01.05.2018
     


Jugendparlament will Müll sammeln

Von Daniele Funke

Jugendliche wollen sich für Umwelt engagieren. Das Gremium beschloss auch die Teilnahme am Bürgerfest im Juni.
RP11042018
Jugendparlament will Müll sammeln RP vom 11.04.2018
     


Jugendparlament nimmt Arbeit auf

Von Gundel Seibel

Die Parlamentarier wollen über die sozialen Netzwerke mit ihren Wählern in Kontakt bleiben.
Gruppenbild_Jupa_2018
Jugendparlament nimmt Arbeit auf RP vom 07.03.2018
     


Roxana Zambon möchte eine Stimme für die Jugendlichen in Haan sein.

Haan - "Nennen Sie mich bitte Roxi", ist das erste, was die vierzehnjährige Roxana Zambon für das Gespräch klarstellt. Das sagt die junge Gymnasiastin so selbstbewusst, wie sie überhaupt während des gesamten Treffens über wirkt.
ht01.03.2018
Vor zwei Jahren hingegen, als sie das erste Mal in das Jugendparlament der Stadt gewählt wurde, schien das noch etwas anders zu sein.

Roxana Zambon möchte eine Stimme für die Jugendlichen in Haan sein. Haaner Treff vom 28.02.2018
     


Seite 1/1 |< 1 >|