Sitzungs-Protokolle JuPa Haan

 [ Liste ]   [ Anmelden ] 
< Protokoll 5/33 >

Informationen zum Protokoll 16.12.2017

Nummer 0078
Datum 16.12.2017 Sa
Beginn 18:10 Uhr
Ort Sitzungssaal Stadt Haan
Protokollführer Daniel Oelbracht
Anwesende Endergebnis und Wahlniederschrift der Wahl des Jugendparlaments der Stadt Haan vom 11. bis 16. Dezember 2017
Protokoll Die Wahl zum JuPa fand im Zeitraum von Montag, 11. Dezember, bis Freitag, 15. Dezember, in den weiterführenden Schulen (zu Wochenbeginn zwei Tage im Schulzentrum, zur Wochenmitte am Gymnasium), am Freitag in der Waldorfschule Gruiten) sowie am Samstag, 16. Dezember, im Sitzungssaal des Rathauses statt. Wahlzeiten waren 9 bis 13 Uhr (Schulen) beziehungsweise 15 bis 18 Uhr (Rathaus).

Jugendreferent Peter Burek und JuPa-Koordinator Daniel Oelbracht begleiteten die Wahl an allen sechs Tagen:
Sie führten das Wählerverzeichnis, händigten gegen Nachweis der Wähler die Wahlscheine aus und überwachten die Einhaltung des Wahlgeheimnisses und die Urnen. Letztere wurden verschlossen bis zur Auszählung verwahrt.

Die öffentliche Auszählung begann am Samstag, 16. Dezember, gegen 18.10 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

Den Wahlausschuss bildeten Peter Burek, Daniel Oelbracht und Tanja Oelbracht.

Die Ergebnisse der Wahl:

Es waren 1755 Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren wahlberechtigt.

Es wurden insgesamt abgegeben: 388 Stimmen, davon 386 gültig und 2 ungültig.

Die Wahlbeteiligung lag bei 22 Prozent.

Die Kandidaten erreichten folgende Ergebnisse:

Hewad Kamawall: 51 Stimmen entsprechen 13,2 Prozent
Alexander Kraft: 45 Stimmen entsprechen 11,7 Prozent
Roxy Zambon: 42 Stimmen entsprechen 10,9 Prozent
Tessa Lukat: 41 Stimmen entsprechen 10,6 Prozent
Maike Frommo: 38 Stimmen entsprechen 9,8 Prozent
Dominik Budych: 25 Stimmen entsprechen 6,5 Prozent
Philipp Günther: 20 Stimmen entsprechen 5,2 Prozent
Leonie Wortmann: 19 Stimmen entsprechen 4,9 Prozent
Janina Henning: 18 Stimmen entsprechen 4,7 Prozent
Joe Schulz: 15 Stimmen entsprechen 3,9 Prozent
Jan-Niklas Wollscheid: 14 Stimmen entsprechen 3,6 Prozent
Lukas Braun: 13 Stimmen entsprechen 3,4 Prozent
Marek Kasper: 12 Stimmen entsprechen 3,1 Prozent
Lara Wohlrab: 8 Stimmen entsprechen 2,1 Prozent
Denis Schulz: 8 Stimmen entsprechen 2,1 Prozent
Leon Hübener: 7 Stimmen entsprechen 1,8 Prozent
Felix Blossey: 6 Stimmen entsprechen 1,6 Prozent
Nadine Lütz: 4 Stimmen entsprechen 1,0 Prozent

Als gewählt gelten die zwölf Kandidaten mit den meisten erhaltenen Stimmen.

Mit Ausnahme von Hewad Kamawall, Roxy Zambon und Nadine Lütz waren alle Kandidaten im Ratssaal bei der Auszählung und Verkündung des Ergebnisses persönlich anwesend. Daniel Oelbracht befragte die gewählten Parlamentarier nacheinander, ob sie die Wahl annehmen. Alle bejahten. Danach befragte Daniel Oelbracht die Kandidaten, die den Einzug ins Parlament verpasst haben, ob sie als beratende Mitglieder mitwirken wollen. Alle bejahten.

Von Hewad Kamawall und Roxy Zambon liegt inzwischen schriftlich vor, dass auch sie die Wahl annehmen. Nadine Lütz verzichtet auf einen Posten als beratendes Mitglied.

Die verbleibenden fünf beratenden Mitglieder gelten in der Reihenfolge der Stimmen, die sie bei der Wahl erhalten haben, gemäß Wahlordnung als Nachrückkandidaten auf der Reserveliste, falls gewählte Delegierte ausscheiden.
nächstes Treffen  
Link  
Datei  
drucken druckenProtokoll drucken
< Protokoll 5/33 >
 [ Liste ]   [ Anmelden ]