Sitzungs-Protokolle JuPa Haan

 [ Liste ]   [ Anmelden ] 
< Protokoll 12/15 >

Informationen zum Protokoll 13.02.2017

Nummer 0071
Datum 13.02.2017 Mo
Beginn 18:30 Uhr
Ort Sitzungssaal Stadt Haan
Protokollführer Lara Wohlrab
Anwesende Delegierte: Mohammed Mouzouri, Dominik Budych, Lucio Dröttboom, Tessa Lukat, Nadine Lütz, Roxana Zambon, Lara Wohlrab

außerdem: Herr Burek (Jugendreferent), Herr Oelbracht (Koordinator Jugendparlament)

Gäste: Vertreter von Politik und Verwaltung; Anwohner des Haaner Bachtals, Vertreter der Presse
Protokoll TOP 1 Begrüßung

Der Vorsitzende eröffnete die Sitzung und begrüßte die Anwesenden.

TOP 2 Protokoll der Sitzung vom 16. Januar

Das Protokoll lag zur Sitzung noch nicht vor.

TOP 3 Spielflächenleitplan / Thematik Haaner Bachtal)

Die Anwohner der Haaner Bachtals trugen ihre Sorgen und bereits bekannten Probleme vor. Es gebe bereits jetzt Lärmbelästigungen und grobe Verschmutzungen. Eine Investition in den Standort könne diese Probleme verstärken, so die Anwohner. Auch werde das Geld an anderer Stelle dringender benötigt. Der Standort an der Landstraße scheint den Anwohnern besser geeignet.

Die Delegierten hielten dem entgegen, dass auch Jugendliche ein Anrecht auf einen Aufenthaltsort hätten. Man könne Jugendlichen diesen nicht vorschreiben oder verweigern. Auch gab es nur eine geringe Anzahl von Polizeieinsätzen im vergangenen Jahr. Der Standort Landstraße, stellte das JuPa fest, sei für viele Jugendliche nicht attraktiv, auch liege das Bachtal in den Umfragen unter Jugendlichen an erster Stelle.

Lösungsansätze: Ein Ort, mit dem alle Beteiligten zufrieden sind, wird sich vermutlich nicht finden lassen. Verschiedene Menschen haben verschiedene Ansprüche. Deshalb soll nun ein Konzept entwickelt werden, wie die Abende im Bachtal in geregelten Bahnen verlaufen. So soll die Thematik in Zukunft vermehrt in den Jugendeinrichtungen angesprochen werden. Auch wird Herr Burek in den Sommermonaten einige Abende vor Ort sein, um direkt mit den Jugendlichen zu sprechen und sich ein Bild zu verschaffen.
Auch soll, gemeinsam mit Verwaltung und Jugendparlament überlegt werden, wie Hinweisschilder zu gestalten sind und welche Mülleimer größer und ansprechender sind.
Die Kooperation mit den Anwohnern wird fortgeführt. Für alle war das Gespräch sehr klärend und wichtig, auch um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.


TOP 4 Antrag der WLH auf Sitzungsgeld für Delegierte des JuPa

Der entsprechende Antrag der WLH wurde nicht zurückgezogen. Das Jugendparlament hat einen eigenen Antrag beim Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses eingereicht. Als Argument wurde hierbei angeführt, dass auch der Seniorenbeirat ein Sitzungsgeld erhält. Im Sinne der Gleichberechtigung sollen auch die Delegierten des Jugendparlaments ein Sitzungsgeld erhalten.

TOP 5 50-Jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft Haan-Eu

Peter Burek gab die vorliegenden Informationen aus der Verwaltung an die Delegierten weiter. Am 5. März findet in Eu eine Arbeitstagung zu den möglichen Aktivitäten statt. Es sollen in beiden Städten Aktionen stattfinden. Dabei sollen vor allem Jugendliche gemeinsam etwas auf die Beine stellen. Thema des Workshops in Eu: Sport. In Haan: Musik und Kunst. 50 bis 60 Jugendliche sollen insgesamt teilnehmen. Es werden noch Gastfamilien gesucht. Die Delegierten sollen sich in ihrem Umfeld umhören, wer Interesse an einer Teilnahme hat.

TOP 6 Termin Erläuterung Haushalt 2017

Mit dem Finanzmanagement wurde als Termin für die Vorstellung des Haushalts und generelle Erläuterung zum Finanzwesen bei der Stadt der 15. Februar vereinbart. Das Treffen findet im Jugendhaus statt.

TOP 7 Sitzungstermin März

Festgelegt wurde der 20. März, 18.30 Uhr, Sitzungssaal des Rathauses. Eine Abweichung ist je nach Raumbuchungslage noch möglich und wird ggf mitgeteilt.

TOP 8 Sonstiges

Es gab keine Wortmeldungen.
nächstes Treffen Montag, 20. März, 18.30 Uhr, Sitzungssaal des Rathauses
Link  
Datei  
drucken druckenProtokoll drucken
< Protokoll 12/15 >
 [ Liste ]   [ Anmelden ]